[ultimate_heading heading_tag=“h1″ alignment=“center“ spacer=“no_spacer“ spacer_position=“top“ spacer_img_width=“48″ line_style=“solid“ line_height=“1″ line_color=“#333333″ icon_type=“selector“ icon_size=“32″ icon_style=“none“ icon_color_border=“#333333″ icon_border_size=“1″ icon_border_radius=“500″ icon_border_spacing=“50″ img_width=“48″ line_icon_fixer=“10″]

MOBILE KARAOKE SHOW

[/ultimate_heading]

LOGO-PNG
technik01

Professionelle Technik

Professionelle Gesangsmikrofone, einen großen 40″ Monitor und das passende Effektgerät. Es werden nur hochwertige HD Videos eingesetzt, da stimmt der Sound und das Bild.

tracks

8.000 Songs in unserer Titelliste

Hier finden Sie alles – von der Operette, Volksmusik, Pop, 70er, 80er, Dance, House, bis zum Heavy Metall Kracher. Natürlich auch die Balladen und die aktuellen Charts. Sie haben die Wahl!

karaoke-party

Party Spaß – Pur!

Karaoke ist ohne Zweifel Party Spaß Pur. Starten Sie ihren besonderen Karaoke Abend mit unserer mobilen Show!! Vielleicht entdecken sie tolle Sänger, mutige Anfänger mit einer super Performance. Tanzeinlagen, lachen, klatschen….inklusive! Karaoke ist nicht nur voll im Trend sondern auch eine unterhaltsame Alternative für partymüde Gäste. Ganz egal ob in jemandem ein sängerisches Talent steckt oder nicht, der Spaßfaktor ist immer garantiert. Ob hemmungslos, zurückhaltend und schüchtern oder im Duett auf der Bühne, es macht einfach Spaß und die Zeit vergeht wie im Fluge. Wählen Sie ihren Lieblingssong aus über 8.000 Titeln und sehen die Texte parallel zur Musik auf unseren großen Displays.

karaoke-party02

Karaoke Party planen?

Spielen Sie mit dem Gedanken einmal eine Karaoke Show auf ihrer Party oder dem kommenden Event zu starten? Eine normale Party-Disco ist Ihnen zu langweilig? Karaoke macht Spaß und motiviert die Gäste. Der aus Japan stammende Freizeitspaß erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Viele Bars und Clubs in der Region Hannover haben diesen Trend längst erkannt. Auf der Bühne performen und selbst im Rampenlicht stehen. Mit Karaoke wird dieser Wunsch leicht zu realisieren – let the music play! Warum überraschen Sie dann Ihre Gäste nicht mit einer Karaoke-Party? Mit oder ohne Service? Sie sind mit der Technik vertraut? Dann mieten sie einfach eine Karaoke Anlage!

 Die Geschichte des Karaoke

Seit Beginn der 70er Jahre wird Karaoke gesungen. Die Wurzeln liegen in Japan, auf der Insel Honshü in der Großstadt Kobe. Karaoke setzt sich eigentlich aus 2 Wörtern zusammen. Aus dem Wort „Kara“ das auf deutsch übersetzt „leer“ bedeutet und aus „Oke“ welches Orchester bedeutet.

Erfunden wurde Karaoke von Daisuke Inoue , der 1971 die ersten elf selbst gebauten Karaoke-Geräte an Bars in Kōbe vermietete. Leider bedachte er nicht das Konzept zu patentieren. So wurden sowohl Geräte als auch Playback-Tapes und CDs von den großen Unternehmen kommerziell hergestellt. Daisuke verdiente praktisch nichts mit seiner Erfindung, die mittlerweile auf der ganzen Welt ihren Siegeszug feiert. Auch in Deutschland ist  seit den 90er Jahren das Interess an Karaoke deutlich gestiegen. Die TV Casting-Shows im deutschen Fersnehen sorgten dann seit den 2000 Jahren für einen deutlichen Boom. Und nicht zu letzt verhalf das Internet, mit den einfachen Download Möglichkeiten für alle Medienplattformen (PlayStation 2, Xbox, DVD, Personal Computer, etc.) für eine weitere Akzeptanz. In Zeiten des Social Networking werden auch Karaoke–Gemeinschaften im World Wide Web gegründet. Seit 2004 brachten Spielekonsolen, mit Spielen wie SingStar (PlayStation), We Sing (Wii) und verschiedene andere Karaoke-Programmen, den Trend in die Wohnstuben. Karaoke ist mittlerweile in vielen anderen Unterhaltungsformen zu finden. Powerpoint-Karaoke ist ein Beispiel hierfür, bei dem die Teilnehmer Vorträge zufällig aus dem Internet erhalten und dann ihre Präsentationen vor Menschen halten die sie nie zuvor gesehen haben. Dieser neue Trend aus den USA wird als Urban Karaoke bezeichnet, dafür wurden eigens spezielle Apps entwickelt die auf Smartphones eingesetzt werden. Die App imitiert dabei menschliche Gesangs- und Sprachbewegungen, auf Basis mathematischer und quantitativer Linguistik. Diese werde in Form von hochauflösendem Videomaterial in Echtzeit ausgegeben. Auch gibt es einen  „Weltrekord im Karaoke-Singen“ der im Jahre 2008 von einem finnischen Karaoke Club in Helsinki aufgestellt wurde. Diese Performance dauerte vom 2. bis 20. Juli 2008 genau 446 Stunden, 4 Minuten und 6 Sekunden lang.

 Karaoke & Technik

Wir kennen es alle aus den TV Musikshows: Das Playback. Die Sängerin oder der Sänger singt zu einem Titel der ohne Singstimme aufgezeichnet wurde. So werden dafür eigens spezielle Karaoke-CDs, meist im CD+G-Format, abgespielt. Auf diesen Tonträgern ist nicht nur die Instrumentalversionen des Musikstücks, sie enthält die Textinformationen in verschiedenen Sprachen. Der Sänger sieht auf einem Bildschirm den Text, kann ihn parallel ablesen und zur Musik singen. Ohne die Orientierung zu verlieren wird die gerade zu singende Textstelle farbig markiert. Oft befindet sich hinter dem Text ein speziell gedrehtes Video oder eine zufällige Animation. So sparen sich die Hersteller die Kosten für eine Lizenzierung der Urheberrechte.  Die neueste Generatione sind die All-In-One Karaoke Systeme (Magic Mic, Magic Sing und Magic Singalong). Die Musikauswahl wird auf einem austauschbarem, nicht schreibfähigen Songchip, direkt im Mikrofon gespeichert. Dies reduziert den technischen Aufwand und spart Zeit. 

Zusätzlich gibt der Computer Möglichkeiten für eine kostengünstige Wiedergabe der Karaoke Musik durch die Soundkarte. Eine große Anzahl von Karaoke-Abspielprogrammen, die meist auf dem MIDI-Format basieren, sind auf dem Markt erhältlich. Diese Dateien enthalten zu den Musikinformation auch die entsprechenden Liedtexte. Viele Abspielprogramme, als auch Musikdateien sind als kostenlose Freeware erhältlich.

 Die Karaoke-Bars in Asien

Im Gegensatz zu den Clubs in Deutschland ist es in Asien üblich, sich spezielle Karaoke-Kabinen anzumieten. In diesen Kabinen in unterschiedlichen Größen finden sich die zusammengestellten Gesellschaften ein. Diese bieten Schutz vor ungebetenen oder fremden Gästen und haben einen diskreten Schutz im Gegensatz zu den öffentlichen Veranstaltungen. Die Technik der Kabinen besteht aus einer Gesangsanlage, einem Auswahlcomputer mit Titelwahl und Playlist. Dazu erhält man noch den hauseigenen Zimmerservice. In Asien findet man auch viele Hotels und Kneipen mit einer eigenen Karaoke-Anlage. Teilweise sind diese bestückt mit mehr als 100.000 Titeln. Auch findet man in großen Städten wie Taipeh eigene Häuser für K-TV. Diese verfügen Etagenweise über volle Kabinen. K-TVs sind wie Massagesalons vergleichbar mit Teehäusern in anderen Regionen der Welt. 

© lunablu, Hannover